← Zurück zu Aktuelles

Im Gespräch mit den ME:WE Fotograf*innen

Das Vorglühen für die nächste Fotodoks-Runde im Oktober hat begonnen! Zu diesem Anlass blicken wir noch einmal zurück und stoßen auf die Festivalausgabe 2017 an. In Interviews vor Ort in München sprachen Thomas Dworzak, Stefanie Moshammer, Paul Kranzler und die Autorinnen des Projekts "Women on the Outside" über ihre Arbeiten.

Foto: Maritta Iseler
Foto: Maritta Iseler
Rückblick,Interview,ME:WE

Thomas Dworzak spricht über seine 2017 bei Fotodoks ausgestellten Arbeiten "Pokémon Go" und die "Instagram Scrapbooks" sowie über die vermeintliche Krise des aktuellen Fotojournalismus. Oder ist es eine Chance zur Erneuerung?

Interview mit Thomas Dworzak, München 2017. Regie: Irene Graef, Kamera: Robert Pupeter, Schnitt: Raffaéllo Lupperger.

Stefanie Moshammer im Gespräch über die Stereotype, Kontraste und die Surrealität des Ortes Las Vegas und ihre subjektive Herangehensweise an das Projekt "Vegas and She".

Interview mit Stefanie Moshammer, München 2017. Regie: Irene Graef, Kamera: Ulrike Daniel, Schnitt: Raffaéllo Lupperger.

Paul Kranzler gibt Einblicke in seine Arbeit "Syndicate18", die 1993 in seinem näheren Freundeskreis begann und sich zu einem umfrangreichen Langzeitprojekt über Jugendkultur entwickelte.

Interview mit Paul Kranzler, München 2017. Regie: Irene Graef, Kamera: Ulrike Daniel, Schnitt: Raffaéllo Lupperger.

Zara Katz und Lisa Riordan Seville sprechen über ihr kooperatives Projekt "Women on the Outside", in dem sie sich mit dem US-amerikanischem Gefängnissystem auseinandersetzen und u.a. die Arbeit des Gefängnis-Transportservices "Bridging the Gap" von Kristal Bush beleuchten.

Interview mit Zara Katz, Lisa Riordan Seville und Kristal Bush, München 2017. Regie: Irene Graef, Kamera: Ulrike Daniel, Schnitt: Raffaéllo Lupperger.