← Zurück zum Programm

1%: Privilege in a Time of Global Inequality

Eröffnung der Outdoor-Partner-Ausstellung

A man floats in the 57th-floor swimming pool of the Marina Bay Sands Hotel, with the skyline of the Singapore financial district behind him. Paolo Woods & Gabriele Galimberti, 2013, INSTITUTE
A street preacher in New York appeals to Wall Street to repent. Christopher Anderson, 2011, Magnum Photos

Marienhof

Im Rahmen des diesjährigen Festivals zeigt Fotodoks auf dem Marienhof die Gruppenausstellung 1%: Privilege in a Time of Global Inequality. Die von Myles Little (Bildredakteur TIME, New York) kuratierte Schau ist eine Reaktion auf die explodierende Kluft zwischen Armut und Reichtum in der ganzen Welt. Mit zeitgenössischen Dokumentarfotografien zahlreicher bekannter Fotografen werden die wachsenden Gegensätze sichtbar gemacht. Die Bilder – die an Privatsammlungen reicher Kunstmäzene erinnern und vielfältige Zugänge zu dem Thema ermöglichen – regen zu Debatten über das Phänomen an: Mittlerweile besitzt das reichste Prozent der Weltbevölkerung knapp die Hälfte des gesamten Vermögens.

Ausstellende FotografInnen

Andrew Moore, Anna Skladmann, Ben Quinton, Christopher Anderson, Daniel Shea, David Chancellor, David Leventi, Eirini Vourloumis, Gabriele Galimberti, Paolo Woods, Greg Girard, Guillaume Bonn, Guillaume Herbaut, Jesse Chehak, Jörg Brüggemann, Juliana Sohn, Kevin Cooley, Michael Light, Mike Osborne, Nina Berman, Peter Bialobrzeski, Shane Lavalette, Zed Nelson