Über uns

Organisiert und durchgeführt wird Fotodoks von einem Team aus Fotografen, Kuratorinnen und Kulturmanagerinnen, die das Festival jedes Jahr aufs Neue mit viel Enthusiasmus, Idealismus und Zeitaufwand zu einem besonderen und anregenden Ereignis im Fotofestivalkalender gestalten möchten.

Das Fotodoks Team

  • Kuratorin und Autorin

    Sophia Greiff

    Sophia (*1982) ist freie Kuratorin und Autorin für Fotografie. Seit 2009 schreibt sie über Fotografie und für FotografInnen, u. a. für PHOTONEWS, C/O Berlin, EFE24 und das Museumsjournal. Von 2011 bis 2013 war sie Stipendiatin im Programm Museumskuratoren für Fotografie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung und arbeitete an Ausstellungsprojekten und Publikationen im Münchner Stadtmuseum, dem Folkwang Museum Essen, den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und dem Victoria & Albert Museum in London. Bei Fotodoks ist sie seit 2011 und hat 2013 die organisatorische Leitung für das Festival übernommen.

  • Fotograf

    Hans Herbig

    Hans (*1973) kam über das Skateboard- und Snowboardfahren zum Fotografieren. Er war Mitbegründer des Pleasure Snowboard Magazins und leitete die Bildredaktion des Heftes, bis er als Bildchef zum Onboard Magazin wechselte. Seine besondere Leidenschaft für Bergwelten – so ist er etwa UIMLA International Mountain Leader –, Sport und Landschaften prägen seine Fotografie. Hans initiierte 2008 gemeinsam mit Robert Pupeter das Fotodoks Festival in Bad Aibling.

  • Fotograf

    Jörg Koopmann

    Jörg (*1968) studierte an der Staatlichen Münchner Fachakademie für Fotodesign und arbeitete im Anschluss zwei Jahre als Fotograf der Städtischen Galerie im Lenbachhaus. Seit 1997 ist er selbständig und überwiegend im Bereich Reportage/Porträt tätig. 2001 erhielt er den Förderpreis Fotografie der Stadt München. Das gemeinsam mit Martin Fengel organisierte Forum glossy und andere kuratorische Projekte sind Teil seiner Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Fotografie.

    Seit 2014 ist er gemeinsam mit Dana Weschke Kurator der Münchner Ausstellungshalle Lothringer13. Jörg ist seit 2009 Mitorganisator des Fotodoks Festivals.

  • Kulturmanagerin und Kuratorin

    Michaela Obermair

    Michaela (*1981) ist freie Kulturmanagerin und Kuratorin. Seit 2009 organisiert sie Festivals und Kulturveranstaltungen auf kuratorischer, konzeptioneller, wie operativer Ebene. Die Theater-, Film- und Medienwissenschaftlerin war in Wien u.a. für das Archiv der Franz West Privatstiftung, die Fotogalerie anika handelt, das Fotoarchiv von Heimo Zobernig, Schlebrügge.Editor und WestLicht. Schauplatz für Fotografie tätig. Seit 2013 organisiert sie als Co-Director das biennale Festival Eyes On – Monat der Fotografie Wien. Für die Festivalausgabe 2017 ist sie in München um kuratorisch und organisatorisch in Fotodoks einzutauchen.

  • Kulturmanagerin

    Sabine Schwarzenböck

    Sabine (*1977) studierte zunächst Musik und entschied sich dann nach einigen Jahren als Berufsmusikerin berufsbegleitend Internationales Kulturmanagement zu studieren. Als Kulturmanagerin hat sie u.a. für die Stadt Ulm ein Kindertheater geleitet, ein Bildungsnetzwerk aufgebaut und zuletzt die Carl Orff-Festspiele Kloster Andechs betreut. Neben der Kultur gehört ihre Leidenschaft den Bergen – als Bergwanderführerin des VDBS erfüllt sie sich ihren lange gehegten Traum, auch beruflich mehr draußen unterwegs zu sein und die Schönheit der Natur anderen Menschen zugänglich zu machen. Seit 2017 ist sie Teil des Fotodoks-Teams und kümmert sich vorwiegend um die Organisation des Festivals.

  • Fotograf

    Robert Pupeter

    Robert (*1971) ist seit vielen Jahren als Fotograf in den Bereichen Reportage sowie Porträtfotografie tätig. Nebenbei arbeitet er an freien Projekten, die sich mit der Wahrnehmung von Landschaft und der Beziehung von Mensch und Raum beschäftigen. Er ist Mitinitiator von Ausstellungsprojekten wie Kurzstrecke (Teil des 1st Berlin Photofestivals), soziokultrellen Plattformen wie hofHaus Weicht und hat 2008 gemeinsam mit Hans Herbig das Fotodoks Festival ins Leben gerufen.

  • Fotograf

    Armin Smailovic

    Armin (*1968) studierte an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie in München. Seinen ersten Auftrag hatte er während des Krieges in Kroatien 1991–93. Seither setzt er sich intensiv mit Nachkriegsgesellschaften und politischen Fragen auseinander. In den ersten Jahren war Michael Schmidt sein Mentor, der ihn zur Autorenfotografie brachte. Seine Reportage- und Porträtfotografien wurden unter anderem 2014 mit dem Hansel-Mieth Award und dem Förderpreis der Stadt München ausgezeichnet. 2009 gewann Armin den Fotodoks-Preis und stieg direkt in die Organisation des Festivals mit ein.

Ein herzliches Dankeschön

Jahr für Jahr engagieren sich viele fotobegeisterte UnterstützerInnen, PartnerInnen und ehrenamtliche HelferInnen für das Festival und tragen mit ihrer Initiative dazu bei, dass Fotodoks im Oktober die internationale FotografInnenwelt nach München einladen kann.

Ganz herzlich möchten wir uns bei allen bedanken, die Fotodoks möglich machten und machen, die mit ihrem Engagement dazu beitragen, dass Fotodoks zu einem unverzichtbaren Termin des Fotofestival-Kalenders geworden ist: Maritta Iseler, Philipp Klak, Martin Steiner, Nicolas Greiff, Ute Wiemer, Anna Schmid, Iris Fellner, Katrin Petroschkat, Svenja Paulsen, Jason Nickels, Anna Baumann, Tanja Kernweiss, Johannes Gerblinger, Verena Lila Hartig, Joachim Ziemer und viele mehr.